Weltkulturerbe Potsdam

  

Kontakt: 0331-2701649 E-Mail an Regina Ebert


italiano italiano    english english

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1990 erklärte die UNESCO die Potsdamer Parks und Schlösser zumAlexandrowka Weltkulturerbe. Einige Jahre später wurde das Potsdam-Berliner Welterbegebiet erweitert. Heute gehören in Potsdam auch das Belvedere auf dem Pfingstberg und die Russische Kolonie Alexandrowka mit dazu.

 

 

Während der Rundfahrt mit Ihrem Bus sehen Sie den Neuen Garten mit dem berühmten Schloss Cecilienhof, wo im August 1945 das Potsdamer Abkommen unterzeichnet wurde. Sie überqueren die Glienicker Brücke und erleben die Sichtachsen zum Babelsberger Park, zur Heilandskirche von Sacrow und zum Schlosspark Glienicke. Weiter führt die Fahrt zur Russischen Kolonie Alexandrowka. Höhepunkt der Führung ist der Besuch der Parkanlage Sanssouci, die Friedrich der Große anlegen ließ. Wahlweise besuchen Sie dort eines der Schlösser oder lassen sich beim Spaziergang von der Gartenanlage verzaubern.