Villenkolonie Babelsberg

  

Kontakt: 0331-2701649 E-Mail an Regina Ebert


italiano italiano    english english

 

 

 

 


Auf Ihrem Spaziergang durch den größten und bekanntesten Potsdamer Vorort lernen Sie die Villen bedeutender Persönlichkeiten kennen. Während Churchillvillader Potsdamer Konferenz wohnten Truman, Stalin und Churchill im Sommer 1945 hier. Natürlich erfahren Sie auch Hintergründe zur Potsdamer Konferenz.

Namhafte Architekten wie Mies van der Rohe, der auch die Nationalgalerie in Berlin baute, und Alfred Grenander, der Hausarchitekt der Berliner Verkehrsbetriebe, haben hier gewirkt.

Sie begegnen Namen wie Peter Behrens, Konrad Adenauer, Max Schmehling, Josef Göbbels und Konrad Wolf.

Villa HeckmannGanz eng verbunden ist die Geschichte der Villenkolonie mit der Medienstadt Babelsberg. Alle großen Stars von Ufa und  Defa haben in Babelsberg gedreht. Denken Sie an Heinz Rühmann, Hans Albers, Brigitte Horney, Hildegard Knef und Marlene Dietrich, die mit dem "Blauen Engel" weltbekannt wurde. Tauchen Sie ein in die Filmgeschichte von der Stummfilmzeit bis heute! 2011 feiert die Stadt Potsdam "100 Jahre Filmstandort Babelsberg". Dazu gibt es eine Führung auf den Spuren der Filmgeschichte.

Nach dem Spaziergang wissen Sie, wo die Stasi war, wo Stars und Sternchen wohnten und wo Stalin residierte.