Vita

  Lebenslauf von Regina Ebert

Kontakt: 0331-2701649 E-Mail an Regina Ebert


italianoitaliano    english english

 

 


Regina Ebert wurde in Mainz am Rhein geboren, getauft und geimpft. Nach dem Abitur machte sie eine Ausbildung zur Bankkauffrau, danach spezialisierte sich sie sich zur Fremdsprachenkorrespondentin für Englisch.

In Perugia studierte sie Italienisch und Kunstgeschichte, 12 Jahre unterrichtete sie Italienisch an der VHS Werder. Sie organisiert Studienreisen nach Italien und thematische Exkursionen.

Regina Ebert ist seit über 25 Jahren im Tourismus tätig. Vor ihrem Umzug nach Potsdam leitete sie die Tourist Information in Oppenheim. Sie schrieb und veröffentlichte im Eigenverlag die touristischen Stadtführer "Oppenheim am Rhein" und "Oppenheim on the Rhine". 2000 verlegte sie den Potsdamer Kinderstadtführer "Vom Stadtschloss nach Sanssouci". 2009 kam der deutsch-englische Kinderstadtführer "Parks und Schlösser in Potsdam - Parks and Castles in Potsdam" hinzu und 2012 die Biographie Friedrichs II. für Kinder "Friedrich der Große für Kleine".

Heute bietet sie in Potsdam, Berlin und der Mark Brandenburg in deutsch, englisch und italienisch Stadtrundfahrten und thematische Rundgänge an.
Neben eigenen Rundfahrten bietet sie für "Potsdam im Team" Kinderführungen an.

Sie war 12 Jahre Vorsitzende von Potsdam Guide e.V., dem Potsdamer Gästeführerverein. Im BVDG (Bundesverband der Gästeführer Deutschland) war sie 2 Jahre in der Kommission für berufliche Bildung und 4 Jahre im Rahmen ihrer Vorstandsarbeit für die Werbung neuer Mitglieder und die Herausgabe des Gästeführermagazins "Cicerone" verantwortlich.

Grundlage ihrer Qualifikation sind umfangreiche Ausbildungs- und Weiterbildungslehrgänge, u.a das BVGD-Zertifikat. Sie ist geprüfte Potsdamer Gästeführerin und verfügt über Führungslizenzen für alle Potsdamer Parks und die Schlösser Sanssouci, Neues Palais, Cecilienhof, Marmorpalais, Belvedere am Pfingstberg, Bildergalerie, Neue Kammern, Orangerie,Schloss Charlottenhof und Schloss Rheinsberg.

1999 hat sie eine besondere Ausbildung für die Bedürfnisse blinder und sehbehinderter Gäste absolviert.

Im Februar 2011 erwarb sie als eine der ersten deutschen Gästeführer das BVGD-Zertifikat DIN EN 15565, eine Berufsqualifikation der Europäischen Union.